Häufige Fragen

DIe Wichtigsten Informationen auf einen Blick

Fachassistent Lohn und Gehalt

Voraussetzung für die Zulassung ist, dass der Bewerber zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung seinen Beschäftigungsort, in Ermangelung einer Beschäftigung seinen Wohn­ort im Bezirk der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz hat.
Die Zulassungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 9 Prüfungsordnung für die Durchführung von Fortbildungsprüfungen zum/zur Fachassistenten/in Lohn und Gehalt der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Eine verbindliche Auskunft über die Erfüllung einzelner Voraussetzungen für die Zulassung zur Fortbildungsprüfung kann auf Antrag erteilt werden. Für die Erteilung einer verbindlichen Auskunft ist eine Bearbeitungsgebühr von 35,00 Euro zu entrichten sowie das entsprechende Antragsformular auszufüllen und mit den dort geforderten Unterlagen an die SBK zu senden. Auf Antrag kann eine Rechnung über den geforderten Betrag ausgestellt werden. Bei einer Zulassung zur Fortbildungsprüfung kann die Bearbeitungsgebühr von 35,00 Euro auf die Anmelde- und Prüfungsgebühr angerechnet werden.
Die schriftliche Fortbildungsprüfung findet jeweils Mitte Oktober eines Jahres statt. Die genauen Termine werden rechtzeitig in der KammerInfo der SBK und im Staatsanzeiger bekanntgegeben. Auf der Website der SBK findet sich eine Übersicht über die Termine der schriftlichen Fortbildungsprüfung der nächsten Jahre. Die Termine der mündlichen Fortbildungsprüfung werden den Prüflingen rechtzeitig bekanntgegeben.
Der Rücktritt von der Fortbildungsprüfung ist nur bis zum Ende der letzten Klausur möglich. Er ist ausdrücklich gegenüber dem Aufsichtsführenden oder der SBK schriftlich zu erklären. Die Prüfung gilt in diesem Falle als nicht abgelegt.
Eine Rechnung über die Gebühr für die Teilnahme an der Fortbildungsprüfung wird nur auf Antrag ausgestellt.
Für die Teilnahme an der Fortbildungsprüfung „Fachassistent/in Lohn und Gehalt“ berechnet die SBK einen Gesamtbetrag von 350,00 Euro, der sich aus der Anmeldegebühr (100,00 Euro) und der Prüfungsgebühr (250,00 Euro) ergibt. Bei einem Rücktritt von der Fortbildungsprüfung kann die Prüfungsgebühr erstattet werden, sofern innerhalb eines Monats nach dem Rücktritt von der Prüfung ein entsprechender schriftlicher Antrag bei der Kammer eingegangen ist.
Zum Nachweis der hauptberuflich praktischen Tätigkeit bei einem Steuerberater usw. hat die SBK ein Formular vorbereitet, welches vom Arbeitgeber auszufüllen ist und das mit dem Anmeldebogen verschickt wird bzw. das auf der Website der SBK heruntergeladen werden kann.
Anmeldeschluss ist jeweils der 1. August eines Jahres.
Die Anmeldung erfolgt per Anmeldebogen bei der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz (SBK). Der Anmeldebogen kann bei der SBK angefordert oder über die Website der SBK heruntergeladen werden. Die Anmeldung hat schriftlich auf dem Anmeldebogen der SBK im Original zu erfolgen. Entsprechende Unterlagen zum Nachweis der Zulassungsvoraussetzungen sind der Anmeldung ebenfalls im Original beizufügen.