Unternehmensberatung

Die Unternehmensberatung bzw. die betriebswirtschaftliche Beratung wird für die Unternehmen immer wichtiger. Dies gilt nicht nur für größere, sondern auch für viele kleine und mittelständische Unternehmen (KMU).

Viele Mandanten beschäftigen sich erst dann mit dem Thema Unternehmensberatung, wenn der berühmte „Schuh“ drückt. Aber: Eine Unternehmensberatung sollte nicht erst dann stattfinden, wenn sich das Unternehmen in einer finanziell angespannten Lage bzw. in einer Krise befindet. Der Steuerberater ist in vielen Fällen ein langjähriger Wegbegleiter des Unternehmers bzw. des Unternehmens und ist mit der Geschäftsentwicklung des Unternehmens vertraut. Dieses interne Wissen versetzt den Steuerberater in die Lage, frühzeitig eine drohende Zahlungsunfähigkeit bzw. Überschuldung zu erkennen, das Unternehmen zu beraten und einen Maßnahmenplan zu erarbeiten, der geeignet ist, eine Krise von vornherein zu vermeiden.

Einzelne Leistungen im Rahmen der Unternehmensberatung

Im Rahmen einer Unternehmensberatung kann der Steuerberater verschiedene Leistungen erbringen. Hierzu zählen z. B.

  • betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Bilanzanalyse
  • Controlling

EDV- bzw. IT-Beratung, z. B.

  • Rationalisierungspotential
  • Berücksichtigung der neuen Technologien bei der Standortwahl, wie z. B. Prüfung der Standortunabhängigkeit
  • E-Commerce-Beratung